Flohmärkte & Co. an diesem Wochenende

Wenn man den Wetterfröschen Glauben schenken möchte, dann könnt ihr es am Wochenende so machen, wie ich: picknicken im Park!
Achja, und dann gehe ich noch ins Maharani… 😉

Aber auch ansonsten gibt es wieder einiges zum Zeitvertreiben. Am Samstag, wie jeden Samstag im Jahr, gibt es den Schanzenflohmarkt. Und die Marktzeit.
Immer einen Besuch wert!
Am Sonntag gibt es unter anderem den Flohmarkt im Immenhof, den ich sehr mag.
Hier jedenfalls eine kleine Flohmarkt-Liste:

Samstag, 18.04.2015
Marktzeit, Barnerstraße 36 (Altona), 9.30 bis 15 Uhr
Flohdom Bahrenfelder Trabrennbahn, 9 bis 17 Uhr
Flohdom Horner Rennbahn, 6 bis 15 Uhr
Flohmarkt OTTO-Parkplatz, Moosrosenweg, 7 bis 15 Uhr
FlohSchanze, Neuer Kamp, 9 bis 16 Uhr
Design-Markt im Unileverhaus, HafenCity, 11 bis 18 Uhr

Sonntag, 19.04.2015
Flohmarkt Immenhof, Hohenfelde, von 9 bis 16 Uhr
Hoheluftchaussee-Flohmarkt (zwischen Lehmweg und Eppendorfer Weg) von 8 bis 16 Uhr
Metro-Flohmarkt, Papenreye 33 (Niendorf), 6 bis 15.30 Uhr
Schmuck-, Hut- und Taschen-Messe, Hühnerposten, 11 bis 18 Uhr

Wer auch, so wie ich, im Grünen picknicken möchte, der schaut mal unter Parks und Grünanlagen in Hamburg.
Und wer sich für die Lebensfreude Messe interessiert, der schaut mal hier. 😀

Schönes Wochenende!

Wochenende in Hamburg

25 Jahre Deichtorhallen

TAG DER OFFENEN TÜR

So, 12. April 2015, 11 − 18 Uhr
Die Deichtorhallen und die Körber-Stiftung laden gemeinsam zum TAG DER OFFENEN TÜR anlässlich des Jubiläums ein. Der Eintritt in die Halle für aktuelle Kunst und im Haus der Photographie ist für alle Besucher frei.

Das Programm:
Halle für aktuelle Kunst
12.30 Uhr: Themenführung durch PICASSO IN DER KUNST DER GEGENWART mit Studenten des kunsthistorischen Seminars der Universität Hamburg, mit Veronica Beck, Basil Blösche und Johanna Ciesla
13 Uhr: Podiumsdiskussion mit den ehemaligen Deichtorhallen-Direktoren Zdenek Felix und Robert Fleck sowie dem Gründungsdirektor des Hauses der Photographie F.C. Gundlach und dem aktuellen Intendanten Dirk Luckow. Moderation: Melanie von Bismarck
14 Uhr: Führung durch PICASSO IN DER KUNST DER GEGENWART mit Goesta Diercks
14 − 17 Uhr: PICASSO TO GO − »Kunstwerkstatt für Alle« mit Silvia von Pock
14.30 − 17 Uhr: The Amazing Button Machine Experience im Foyer
15 Uhr: Themenführung durch PICASSO IN DER KUNST DER GEGENWART mit Studenten des kunsthistorischen Seminars der Universität Hamburg, mit Veronica Beck, Basil Blösche und Johanna Ciesla
15 Uhr: Schultheater des Niels-Stensen-Gymnasium (Eine Kooperation mit dem Kulturforum21)
16 Uhr: Führung durch PICASSO IN DER KUNST DER GEGENWART mit Goesta Diercks
17 Uhr: Themenführung durch PICASSO IN DER KUNST DER GEGENWART mit Studenten des kunsthistorischen Seminars der Universität Hamburg, mit Veronica Beck, Basil Blösche und Sophia Colditz

Haus der Photographie

12 Uhr: Lesung mit Sven Amtsberg
13 Uhr: Führung durch EPEA 02 − THE NEW SOCIAL mit Petra Schoenewald
14 Uhr: Lesung mit Alexander Posch
14 Uhr: Filmprogramm im Auditorium
14.30 Uhr: Führung durch EPEA 02 − THE NEW SOCIAL mit Petra Schoenewald
15 Uhr: Führung durch EPEA 02 − THE NEW SOCIAL mit Rahel Bruns
16 Uhr: Lesung mit Gordon Roesnik
16.30 Uhr: Führung durch EPEA 02 − THE NEW SOCIAL mit Rahel Bruns
17 Uhr: Lesung mit Hartmut Pospiech
17 Uhr: Filmprogramm im Auditorium

http://www.deichtorhallen.de

Oster-Wochenende in Hamburg

Ihr Lieben ❤

Nach meiner Blog-Auszeit habe ich mal wieder ein, zwei Tipps für euch. Zum einen gibt es schöne Flohmärkte, zum anderen natürlich das Osterfeuer an der Elbe, Samstagabend.

Wie immer empfehle ich für Samstagvormittag die Marktzeit in der Fabrik. Mjam!
Am Ostersonntag ist Flohmarkt in Wilhelmsburg und der Saisonstart des wunderbaren Gartendeck St. Pauli. Dort kann gebuddelt und eingepflanzt werden, was das Zeug hält. Oster-Montag dann der auch immer sehr nette Flohmarkt beim Museum der Arbeit, Barmbek. Außerdem hat natürlich der Hamburger Dom geöffnet (außer Karfreitag!).
Er nennt sich Frühlings-Dom, hat aber definitiv noch Winter-Tendenzen… 😉

Ich wünsche euch schöne freie Tage, viel Spaß & Erholung!

Samstag, 04.04.2015
9 bis 15 Uhr, Marktzeit in der Fabrik, Altona
Oster-Sonntag, 05.04.2015
9 bis 17 Uhr Floh Zinn, Flohmarkt in Wilhelmsburg
ab 13 Uhr Gartendeck St. Pauli
Oster-Montag, 06.04.2015
9 bis 17 Uhr Flohmarkt Museum der Arbeit, Barmbek Flohmarkt Museum der Arbeit
Osterfeuer-Hamburg-3 Kleiner Tipp für netten Kaffee zur Osterzeit: das elbgold hat Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag von 10 bis 18 Uhr geöffnet 🙂
Ostern-elbgold-2 Wenn ihr eine Auflistung der diversen Osterfeuer in Hamburg sucht, dann gibt es eine Auswahl auf hamburg.de (obwohl ich die Seite zum Abgewöhnen finde… sorry!)

Wochenende! Und was tun?

Tja, das ist dann immer die Frage 😀
Meine Tipps für dieses Wochenende wären zum Beispiel…

Samstag

  • die Marktzeit in der Fabrik (lecker!)
    jeden Samstag von 9.30 bis 15 Uhr
  • Der.Die.Sein Markt im Unilever-Haus, HafenCity
    fast jeden Samstag von 11 bis 18 Uhr
  • Flohschanze – Flohmarkt Neuer Kamp, U-Bahn Feldstraße
    jeden Samstag von 8 bis 16 Uhr

Sonntag

Außerdem gibt es bis einschließlich Sonntag noch die Jahresausstellung der HFBK (Lerchenfeld, täglich 14 bis 20 Uhr) sowie die Ausstellung Verzauberte Zeit in der Kunsthalle (Innenstadt, 10 bis 18 Uhr).

Was auch immer ihr so treibt, ich wünsch euch viel Vergnügen!

Kunsthalle Hamburg

Heldenmarkt Hamburg

Heldenmarkt Hamburg 2015Wie letztes Jahr möchte ich euch auch jetzt gern den Heldenmarkt ans Herz legen. Er findet dieses Wochenende im Cruise Center Altona statt. Wie der Titel schon verrät, geht es um nachhaltigen Konsum.

Der Eintritt an der Tageskasse beträgt 8 EUR normal, 6 EUR ermäßigt.
Der Eintritt im Vorverkauf beträgt 7 EUR normal, 5 EUR ermäßigt.

Zum Programm gehören verschiedene Fachvorträge, eine Tombola (Eintrittskarte = Teilnahme), ein Bühnenprogramm inklusive Kochshows und das Repair Café.
Teilnehmer sind unter anderem foodsharing.de, Bio Company, Greenpeace, Sonnentor, taz, Triodos Bank, Veganz und viele mehr.

Wann?
Samstag, 21. Februar 2015, 10:00 – 20:00 Uhr
Sonntag, 22. Februar 2015, 10:00 – 18:00 Uhr

Wo?
Cruise Center Altona
Van-der-Smissen-Straße 5
22767 Hamburg

Vielleicht sieht man sich ja da 😉
Viel Spaß!

Dieses Wochenende in Hamburg

hello handmade Hamburg

Na, habt ihr alle Halloween gut überstanden? Ja? Dann ist ja gut. Es gibt nämlich einiges zu tun, dieses Wochenende.

Zum einen haben wir den DESIGNgift Markt – Markt für Mode, Accessoires und Kreatives.

Samstag: 01.11.2014 von 11 bis 20 Uhr
Sonntag: 02.11.2014 von 11 bis 18 Uhr

Eintritt: 4 EUR

Cruise Center Altona
am Fischmarkt Altona
Van-der-Smissen-Strasse 5
22767 Hamburg

Außerdem gibt es den allerliebsten von allen: hello handmade.

Sonntag 10 – 18 Uhr wie immer auf Kampnagel.

Einfach von Mundsburg (U3) mit dem 173/172er zur Station Jarrestraße (Kampnagel). Oder vom Borgweg (U3) den 6er schnappen, bis Semperstraße fahren und den Rest zu Fuß.

Wenn ihr in der Nähe guten Kaffee sucht, dann schnell zum elbgold (Mühlenkamp) und für andere Leckereien hierhin.

Viel Spaß! ♡

hello handmade @ Kampnagel

Tipp für heute

Heute ab 19 Uhr ist die Vernissage zur Ausstellung ‚Wonderlism‘ von Marshal Arts.

Wer also StreetArt mag und sich die Ausstellung bis 04. Mai ansehen möchte, der finde sich hier ein –

Gängeviertel, Valentinskamp 39
Ausstellung: Marshal Arts „Wonderlism“

26. April bis 4. Mai 2014
Vernissage, Freitag, 25. April, ab 19 Uhr

facebook Event

Öffnungszeiten:

26.4./27.4. 13-19 Uhr
1.5. 13-19 Uhr
2.5. 15-19 Uhr
3.5./4.5. 13-19 Uhr

marshal-arts © gängeviertel.info
© das-gängeviertel.info

Husten Sie bitte JETZT

Während es hier eher ruhig war, habe ich – trotz vieler Arbeit und einiger gesundheitlicher Querelen – ein wenig die Kulturlandschaft Hamburgs bereichert.
Ja genau. Und nicht andersherum.

Während beim Shanghai Symphony Orchestra in der Laeisz-Halle eher das… sagen wir mal… gediegene Publikum unterwegs war, ließ das Grünspan nach langer Abstinenz unsere Herzen höher schlagen („Sah das zu unserer Zeit auch schon so aus?!“). Mein Ei-Phone kann aber leider kein dunkel. Also guckst Du selber.

Beide Abende hatten ihren Reiz. Nach der fulminanten Darbietung in der Laeisz-Halle und gefühlten -30° C draußen, saßen wir noch beim Italiener Ecke Karolinenstraße und sahen den ein oder anderen asiatisch anmutenden Polarforscher draußen längsstapfen ,-)
Während wir wohl während der Vorstellung von RENT zwischenzeitlich gefahrengebietlich eingekesselt waren… natürlich ohne unser Wissen. Nach einem kurzen Plausch mit einem Cast-Mitglied – hey, Mari! – zog es uns an Obdachlosen und Partygängern, Hotelgästen und Fußballfans vorbei zurück nach Hause. Ich glaube, wir sind einfach alt geworden. Naja, oder bequem.
Apropos bequem: natürlich hatte ich mir bei der Platzwahl im Grünspan einen Sitz direkt hinter dem einzigen augenscheinlich für Olympia trainierenden Schwimm-Athleten gesucht… *seufz*… meine Achilles-Ferse. Bei jedem Konzert, Musical oder sonst einer Show: es findet sich stets ein Basketballspieler, der sich vor mir platziert. Wieviele Rücken und Hinterköpfe durfte ich schon musikalisch hinterlegt erleben!

Höhepunkt war der Versuch meines Freundes, mir ein Orchester live vorzuführen und mich zu diesem Zweck in die Oper auszuführen. Mit dem Ergebnis, dass das Orchester streikte und der Orchestergraben dementsprechend gähnend leer blieb. Passiert nur etwa alle hundert Jahre… haha! Meine Schuld.

Aber Spaß beiseite.

Mein Fazit:
– Ray Chen ist ein Superstar der Klassik, den ich bisher überhaupt nicht kannte. Sehr sympathisch. Und Karten für ein klassisches Konzert geschenkt zu bekommen, ist auch mal was Feines.
– Musicals waren noch nie so mein Ding, aber RENT hat mir dennoch gut gefallen!

Was kann man derzeit sonst noch so in Hamburg bestaunen?

Hamburg im Januar '14

Hamburg zeigt Kunst

Es gibt die nächsten Tage so einiges, was man in Hamburg unternehmen kann. Bevor ich es aber vergesse, möchte ich euch folgende Veranstaltung ans Herz legen: Hamburg zeigt Kunst – ein gigantischer Kunst-Flashmob am kommenden Sonntag in der HafenCity.

Die größte Galerie Hamburgs am 8. September auf dem Überseeboulevard im Herzen der HafenCity.

„Hamburg zeigt Kunst“ bietet allen Künstlern und Firmen die Möglichkeit, ihre Kunst, ihr Design sowie ihre künstlerisch gestalteten Produkte zu zeigen.

Privatpersonen, Kinder, Kunstschüler und -studenten, Hobbykünstler, etablierte Künstler, Designer, Lehrlinge aus künstlerischen oder gestaltenden Berufen sind eingeladen, ihr Kunstwerk zu zeigen.

Termin: 8. September 2013 / 12:00 – 20:00 Uhr

Location: Überseeboulevard HafenCity

Einladung – Kommt alle und zeigt Eure Kunst !

Hamburg zeigt Kunst

Mehr Infos unter: hamburg-zeigt-kunst.de

Zu gut für die Tonne

Bis ich mich also wieder vollkommen in Hamburg eingewöhnt habe, gibt’s erstmal folgenden Tipp:
Morgen, Samstag den 31. August 2013, findet auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz eine feine Idee zum Mitmachen statt. Unter dem Motto Zu gut für die Tonne wird bei der Aktion Hamburg rettet Obst unter anderem Marmelade gekocht. In erster Linie soll natürlich darauf aufmerksam gemacht werden, dass 50% des geernteten Obstes gar nicht im Supermarkt landet. Stichwort: krumme Gurken…

Unter zugutfuerdietonne.de findet ihr das genaue Programm.
Ich werde versuchen, dort mal vorbeizuschauen und ggf. berichten.

Und was treibt ihr so am Wochenende? .-D

Hamburg rettet Obst

Hamburg. Wochenende. Flohmarkt!

Also, an diesem Wochenende gibt es so viele Flohmärkte, dass man gar nicht weiß, wo man zuerst hingehen soll! Hier eine kleine Auswahl:

Samstag, 03.08.2013

8:30 bis 16 Uhr
Hallo Frau Nachbar, Nachbarschaftsmarkt Sternschanze

12 bis 22 Uhr
Straßenfest und Flohmarkt Eppendorfer Weg

8:00 bis 16:00 Uhr
Flohschanze Neuer Kamp

10:00 bis 18:00 Uhr
Musiker Flohmarkt Hamburg – großer Musiker Flohmarkt von JustMusic. Rund um den Bunker am Heiligengeistfeld. Von Privat an Privat.

Sonntag, 04.08.2013

8:00 bis 16:00 Uhr
Flohmarkt IKEA HH-Moorfleet

9:00 bis 16:00 Uhr
Immenhof Flohmarkt

9:00 bis 15:00 Uhr
Mein Flohmarkt an der Messe Hamburg, Lagerstr. 11 (kann sein, dass hier Eintritt fällig wird)

10 – 16 Uhr
Flohmarkt auf dem Hof, Goldbekhaus

Außerdem gibt es das Grindelfest (ebenfalls mit Flohmarkt), das Dockville und den Christopher Street Day… also: viel Spaß! Entweder beim Schwitzen oder einfach beim Nichtstun und Relaxen ,-)

Flohmarkt

Hamburg. Schlechtes Wetter. Was tun?

Nein, sieben Wochen schlafen ist natürlich nicht die Antwort auf das zurzeit herrschende schlechte Wetter.

Was bleibt? Nun, ihr könnt – so wie ich – euren Urlaub buchen, und im Anschluß das gute alte Hamburg trotz allem unsicher machen. Ausstellungen sind ja meist überdacht… so wie zum Beispiel:

Steve McCurry – Überwältigt vom Leben

© Steve McCurry

Der NDR sagt:

Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt nun in der Schau „Überwältigt vom Leben“ rund 120 Werke. McCurry ist vor allem in den Konfliktregionen dieses Kontinents unterwegs: Er hat unter anderem in Afghanistan fotografiert, in Indien und Kaschmir, Tibet und China. Vom 28. Juni an sind in Hamburg Fotografien zu sehen, die zwischen 1980 und 2012 entstanden sind – in Ländern wie Afghanistan, Pakistan, Indien, Tibet, Kaschmir, Kambodia, Indonesien, Burma, Kuwait, aber auch den USA.

28. Juni bis 29. September 2013

Museum für Kunst und Gewerbe
Steintorplatz
20099 Hamburg
T.: +49 (0)40 428134-880

www.mkg-hamburg.de

* * *

Weiterhin gibt es in der Galerie Hilaneh von Kories bis zum 17. Juli 2013 die Ausstellung Europe in the Fifties. Through a Soldier’s Lens
Europe in the Fifties. Through a Soldier's Lens

Ausstellungsdauer: 23. Mai bis 17. Juli 2013

Galerie Hilaneh von Kories

Stresemannstraße 384a
22761 Hamburg
040 4232010
www.galeriehilanehvonkories.de

Öffnungszeiten:
Di. bis Fr. 14:00 – 19:00 Uhr

* * *

Und last but not least gibt es noch bis zum 06. Juli 2013 IBBTOWN ROCK CITY – Fotografien von Patrick Runte im Gängeviertel.

IBBTOWN ROCK CITY Patrick Runte

Öffnungszeiten: Do – Sa 17 – 20 Uhr und nach Vereinbarung

Raum linksrechts
Valentinskamp 37
20355 Hamburg

www.facebook.com/raumlinksrechts
www.das-gaengeviertel.info/programm

Für Rückfragen oder Wünsche wenden Sie sich gern an:
 Melanie Klapper
0177. 63 52 463
raumlinksrechts@das-gaengeviertel.info

* * *

Fotos: Steve McCurry / Bill Perlmutter / Patrick Runte

Flexibles Flimmern. Teil 3.

Heute Abend steht mal wieder das flexible Flimmern auf dem Spielplan. Gezeigt wird im Projektor (Sternstraße 4) der Film TYPEFACE. Ich freu mich!

Donnerstag 14. März 2013 Kino & Ausstellung
Einlass ab 19:00 Uhr Filmbeginn 20:00
Einführung in den Film von Brandy Barker aus Chicago/Illinois
(PRINTMAKER & TEACHING ARTIST) brandybarker.com


Passend zum Film gibt es Speisen & Getränke

Eintritt Kino 8 EUR

Reservierungen für die Kinoabende unter: reservierungen@flexiblesflimmern.de

Projektor

LOKAL SWAP – Klamotten tauschen im LOKAL

Vielleicht geht es euch ja ähnlich, wie mir. Tausend Sachen im Schrank aber nix zum Anziehen. Dann solltet ihr am kommenden Wochenende auf jeden Fall ins LOKAL gehen. Dort werden nämlich mal wieder Klamotten getauscht!

Die Regeln, vereinfacht: 5 TEILE = 5 PUNKTE = 5 NEUE TEILE am Swaptag.

1. AUSSUCHEN
Durchforste deinen Schrank nach Kleidungsstücken,
Accessoires oder Schuhen, die in
einem sehr guten Zustand sind – maximal 5 Stücke.
2. VORBEIBRINGEN
Bringe diese zur Annahmestelle (s. u.)
3. BEWERTEN
Pro abgegebenes Stück erhältst du einen Punkt, damit maximal 5 Punkte.
4. SWAPPEN
Komme am 10.02. ins LOKAL und suche dir für
deine Punkteanzahl neue Lieblingsstücke aus.

PS. Auch beim LOKALSWAP am 10.02. können
Kleidung und Accessoires abgegeben werden.
Aber Achtung, denn es gilt:
Wer zuerst kommt, tauscht zuerst!

LOKALSWAP ANNAHME:
»LOKAL«
Max-Brauer-Allee 207
22765 HAMBURG
Samstag, der 09.02. 2013 von 12 – 16 UHR

Eintritt:
3 € (inkl. 1 € Getränkegutschein)