Rise And Shine!

Juhu!! Endlich Sommer! (*toi-toi*…)

Schnappt euch eure Liebsten und pilgert zum Stadtpark, an einen der zahlreichen Kanäle, an die Alster, an die Elbe, oder sonstwohin, wo es schön ist und lasst es euch gutgehen! Oder wollt ihr lecker frühstücken? Alles ist gleich soviel schöner, wenn die Sonne scheint .-D
Enjoy! ♡

AlsterPlanetarium Hamburg
210413_elbgold2
Eis to go
Sommer in Hamburg
lecker Beeren-Tiramisu
Hafengeburtstag24_2
Blankenese
kleiner Seemann

Hamburg… und die Sonne scheint

Diese Woche geht’s auf drei Konzerte… naja, also eines war schon gestern… und ich muss sagen: grandios. Falls ihr current swell noch nicht kennen solltet: es lohnt sich! Heute sind die Jungs in Berlin (Comet Club), Morgen in München (STRØM).
Für mich gibt es heute Abend Phoenix auf die Ohren. Das Wetter wird wohl mitspielen. Daumen drücken dagegen ist angesagt für Kings of Convenience am Sonntag… *schluck* Open Air ist in Hamburg immer so’ne Sache .-)

Was treibt ihr so? Genießt ihr auch die schönen Tage?

Phoenix Hamburg
Alster
P+A
Balkon
Binnenalster
Campus Suite
Naescherei
Rhabarber
Sonnenuntergang
current swell in der Prinzenbar

Hamburg im Schnee

Als ich heute Morgen aus dem Fenster luscherte, flogen noch dicke, fluffige Schneeflöckchen wie in Zeitlupe am Fenster vorbei. Wie schön! Okay, inzwischen ist das Ganze etwas Richtung Schneeregen mutiert, aber es war schön, so lang‘ es dauerte 😉

In diesem Zusammenhang möchte ich euch dieses Video angedeihen lassen. Ich hab’s vor zwei Jahren im Stadtpark aufgenommen. Hauptdarsteller: Schnee! War schon mal hier zu sehen, aber es passt grad so gut.
Einen schönen zweiten Advent euch! ♡

Kann man im Stadtpark eigentlich rodeln?

Als Kinder haben wir das regelmäßig und mit wachsender Begeisterung getan. Ich denke, dass dies hauptsächlich mit kleinen Kindern Sinn macht, da der beide Rodelberge dort eher kleine Rodelhügel sind 🙂 Abgehen tun beide von der ‚großen Wiese‘. Allerdings geht einer der beiden Richtung See, also ist Vorsicht geboten. Man weiß nie, wie dick das Eis ist.

So sieht der Stadtpark übrigens völlig verschneit aus: Hamburg, der Stadtpark und der Schnee

Viel Spaß beim Toben!

 

Hamburg, der Stadtpark und der Schnee

Nachdem sich nun für meinen Geschmack doch ein bis zwei (hunderttausend) zu viele Menschen auf der Alster befanden 😉 beschloss ich am Samstag, stattdessen den Stadtpark aufzusuchen. Die Entscheidung habe ich nicht bereut – alles war weiß und unglaublich friedlich.
Stadtparksee

Stadtpark im Schnee

Stadtpark im Schnee

Stadtpark im Schnee

Als Kinder waren wir im Winter fast jeden Tag im Stadtpark, zum Rodeln.

Mir ist aufgefallen, dass aufgrund der Tatsache, dass Hamburg seit ein paar Jahren keinen „vernünftigen“ Winter mehr gesehen hat, so eine Art kollektiver Gedächtnisschwund eingetreten ist. Vielleicht ist das auch eine Nebenwirkung der Erderwärmung, wer weiß. Bin ich womöglich die einzige, die sich an unzählige Winter mit viel Schnee erinnern kann? Oder daran, dass die ganze Familie Moonboots besaß? Wie dem auch sei, ich habe recherchiert. Und diese ausgiebige und hoch fundierte Recherche ergab Folgendes:

a) 1970 wurde TECNICA mit der Entwicklung des Original Moonboot erstmals weltweit als Marke bekannt

b) siehe Beweisfoto A

Schnee in Hamburg

Auch wenn es die Stadt Hamburg mit dem Winterdienst ähnlich sieht, wie die meisten Vermieter (Winterdienst = den Schnee von alleine tauen lassen und trotzdem ominöse Winterdienstkosten in die Betriebskosten einfließen lassen), finde ich einen waschechten Winter eigentlich wunderbar. Besser jedenfalls, als Hamburger Schmuddel-Regenwetter!