Abendsonne

120313_Alster4Schön und kalt war’s gestern an der Alster. Euch einen schönen Abend, ich werde hoffentlich demnächst mal Zeit haben, ein wenig ausführlicher zu posten .-)

Hamburg im Schnee

Als ich heute Morgen aus dem Fenster luscherte, flogen noch dicke, fluffige Schneeflöckchen wie in Zeitlupe am Fenster vorbei. Wie schön! Okay, inzwischen ist das Ganze etwas Richtung Schneeregen mutiert, aber es war schön, so lang‘ es dauerte 😉

In diesem Zusammenhang möchte ich euch dieses Video angedeihen lassen. Ich hab’s vor zwei Jahren im Stadtpark aufgenommen. Hauptdarsteller: Schnee! War schon mal hier zu sehen, aber es passt grad so gut.
Einen schönen zweiten Advent euch! ♡

‚tis the season…

Heute Morgen flogen draußen dicke Schneeflocken umher und die Wohnung riecht nach frisch gebackenen Keksen. Es weihnachtet. Mein Mitgefühl gilt allen Geschenkesuchenden da draußen… wer Tipps braucht, meldet sich bei mir 😉

Globetrotter und das passende Schuhwerk

Heute war ich bei Globetrotter. Denn rechtzeitig zum Wintereinbruch habe ich festgestellt, dass ich kein geeignetes Schuhwerk besitze. Zwar habe ich mir letztes Jahr Spikes gekauft, aber die sind in erster Linie bei Glatteis sinnvoll. Für den winterlichen Spaziergang im Schnee sind sie nicht unbedingt die beste Wahl. Leider musste ich feststellen, dass circa 10.000 Hamburger den gleichen Gedanken hatten… die Schuhabteilung bei Globetrotter war zum Bersten gefüllt. Na, dann halt eine Etage höher. Doch die Winterjacken für Frauen waren ein Alptraum. Und mein Lieblingsspielzeug (der Kälteraum) war defekt. Schnief!

Trotzdem liebe ich Globetrotter heiß und innig und werde demnächst mal unter der Woche wiederkommen 🙂

Globetrotter Hamburg
Wiesendamm 1
22305 Hamburg

Telefon: 040 291223

Öffnungszeiten
Mo. – Fr.:  10:00 – 20:00 Uhr
Sa.:            9:00 – 20:00 Uhr

Globetrotter Online Shop

Kann man im Stadtpark eigentlich rodeln?

Als Kinder haben wir das regelmäßig und mit wachsender Begeisterung getan. Ich denke, dass dies hauptsächlich mit kleinen Kindern Sinn macht, da der beide Rodelberge dort eher kleine Rodelhügel sind 🙂 Abgehen tun beide von der ‚großen Wiese‘. Allerdings geht einer der beiden Richtung See, also ist Vorsicht geboten. Man weiß nie, wie dick das Eis ist.

So sieht der Stadtpark übrigens völlig verschneit aus: Hamburg, der Stadtpark und der Schnee

Viel Spaß beim Toben!

 

Alstereisvergnügen – wer braucht schon eine Genehmigung?

Am Wochenende haben sich laut Schätzung der Polizei etwa 40.000 Menschen auf der Alster getummelt! Für alle, die nicht dort sein konnten (so wie ich), empfehle ich diesen Link.

Der deutsche Wetterdienst sagt Folgendes: Winterlicher Wochenstart mit teils kräftigen Schneeschauern.

Am Rande eines Tiefdrucksystems über Skandinavien strömt heute maritime Polarluft nach Deutschland. Dabei fallen verbreitet Schnee- oder Graupelschauer, die örtlich recht kräftig ausfallen können. Die Neuschneemengen liegen meist zwischen 1 bis 5 cm. Es besteht weiterhin Glättegefahr durch Schnee, Eis und gefrierende Nässe.

Da gestern aber Temperaturen über dem Gefrierpunkt herrschten, habe ich für ein offizielles Alstereisvergnügen nächstes Wochenende wenig Hoffnung. Es müssen hierfür 2 Wochen lang Minusgrade herrschen…

Trotzdem gibt es eine gute Nachricht: diese Woche werde ich ein paar gute Frühstücksorte in Hamburg recherchieren. Alles wird gut! 🙂

Hamburg, der Stadtpark und der Schnee

Nachdem sich nun für meinen Geschmack doch ein bis zwei (hunderttausend) zu viele Menschen auf der Alster befanden 😉 beschloss ich am Samstag, stattdessen den Stadtpark aufzusuchen. Die Entscheidung habe ich nicht bereut – alles war weiß und unglaublich friedlich.
Stadtparksee

Stadtpark im Schnee

Stadtpark im Schnee

Stadtpark im Schnee

Als Kinder waren wir im Winter fast jeden Tag im Stadtpark, zum Rodeln.

Mir ist aufgefallen, dass aufgrund der Tatsache, dass Hamburg seit ein paar Jahren keinen „vernünftigen“ Winter mehr gesehen hat, so eine Art kollektiver Gedächtnisschwund eingetreten ist. Vielleicht ist das auch eine Nebenwirkung der Erderwärmung, wer weiß. Bin ich womöglich die einzige, die sich an unzählige Winter mit viel Schnee erinnern kann? Oder daran, dass die ganze Familie Moonboots besaß? Wie dem auch sei, ich habe recherchiert. Und diese ausgiebige und hoch fundierte Recherche ergab Folgendes:

a) 1970 wurde TECNICA mit der Entwicklung des Original Moonboot erstmals weltweit als Marke bekannt

b) siehe Beweisfoto A

Schnee in Hamburg

Auch wenn es die Stadt Hamburg mit dem Winterdienst ähnlich sieht, wie die meisten Vermieter (Winterdienst = den Schnee von alleine tauen lassen und trotzdem ominöse Winterdienstkosten in die Betriebskosten einfließen lassen), finde ich einen waschechten Winter eigentlich wunderbar. Besser jedenfalls, als Hamburger Schmuddel-Regenwetter!

Weiße Weihnacht in Hamburg?!

Ich kann mich gar nicht erinnern, wann in Hamburg das letzte Mal so richtig weiße Weihnachten waren. Häufig schmilzt der Schnee, sofern er denn fällt, so rasch wieder, dass es mehr eine matschige Weihnacht wird. Ich würde mich über weiße Weihnachten freuen!

Der einzige Handel, der sich jedenfalls über diesen Wintereinbruch freut, ist wahrscheinlich derjenige, der warme Kleidung und Schuhe verkauft! In New York, wo man am letzten Wochenende vor Weihnachten sonst fast tot getrampelt wird, war wegen des Schnee-Chaos‘ in den Läden gähnende Leere.
Während hierzulande geraten wird, Konserven zu kaufen bzw. sich mit lange haltbaren Lebensmitteln einzudecken – weil die Geschäfte sage und schreibe 3 1/2 Tage nicht geöffnet sein werden… (hm, ich glaube, das werden wir gerade noch überleben 😉

Als kleine Einstimmung auf die womöglich weißen Festtage habe ich ein kleines, lustiges Schneevideo ausgesucht. Hat zwar nix mit Hamburg zu tun, macht aber unheimlich gute Laune. Viel Spaß beim Schauen!