Wochenende!

Und dann noch ein langes… hach.

Eigentlich wollte ich dieses Wochenende nach Berlin fahren. Aber das Wetter ist zum Zelten (long story) doch etwas gnisselig. Außerdem habe ich mir mein Wochenende wirklich verdient und eine 6 Stunden Autofahrt hin und zurück ist zwar nicht mega schlimm, aber eben auch nicht grad Entspannung pur. Wenn man hinter’m Steuer sitzt.

Außerdem habe ich ein volles Programm. Der Dachboden will entrümpelt werden – und auch sonst gibt es in der Wohnung einiges zu tun. Frühling = Frühjahrsputz. Stimmt’s?!

Okay, ein kleiner Stopp beim Osterstrassenfest oder beim Frühjahrsflohmarkt (unter ‚Veranstaltungen‘) wird sicher auch mal gemacht. Und ein wenig Essen will auch noch fairteilt werden und mit etwas Glück bekomme ich noch die ein oder andere Kirschblüte in rosa vor die Linse und… uff. Hülfe! Freizeitstreß, haha.
Heut morgen ganz früh war übrigens blauer Himmel und Sonne! Hmmmm. Dann kamen die Wolken 🙄

Nun, was auch immer ihr so treibt, ich wünsche viel Spaß dabei ❤

Handy Schnappschuß

Händy Knipse 🙂

 

Hamburg. Schlechtes Wetter. Was tun?

Nein, sieben Wochen schlafen ist natürlich nicht die Antwort auf das zurzeit herrschende schlechte Wetter.

Was bleibt? Nun, ihr könnt – so wie ich – euren Urlaub buchen, und im Anschluß das gute alte Hamburg trotz allem unsicher machen. Ausstellungen sind ja meist überdacht… so wie zum Beispiel:

Steve McCurry – Überwältigt vom Leben

© Steve McCurry

Der NDR sagt:

Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt nun in der Schau „Überwältigt vom Leben“ rund 120 Werke. McCurry ist vor allem in den Konfliktregionen dieses Kontinents unterwegs: Er hat unter anderem in Afghanistan fotografiert, in Indien und Kaschmir, Tibet und China. Vom 28. Juni an sind in Hamburg Fotografien zu sehen, die zwischen 1980 und 2012 entstanden sind – in Ländern wie Afghanistan, Pakistan, Indien, Tibet, Kaschmir, Kambodia, Indonesien, Burma, Kuwait, aber auch den USA.

28. Juni bis 29. September 2013

Museum für Kunst und Gewerbe
Steintorplatz
20099 Hamburg
T.: +49 (0)40 428134-880

www.mkg-hamburg.de

* * *

Weiterhin gibt es in der Galerie Hilaneh von Kories bis zum 17. Juli 2013 die Ausstellung Europe in the Fifties. Through a Soldier’s Lens
Europe in the Fifties. Through a Soldier's Lens

Ausstellungsdauer: 23. Mai bis 17. Juli 2013

Galerie Hilaneh von Kories

Stresemannstraße 384a
22761 Hamburg
040 4232010
www.galeriehilanehvonkories.de

Öffnungszeiten:
Di. bis Fr. 14:00 – 19:00 Uhr

* * *

Und last but not least gibt es noch bis zum 06. Juli 2013 IBBTOWN ROCK CITY – Fotografien von Patrick Runte im Gängeviertel.

IBBTOWN ROCK CITY Patrick Runte

Öffnungszeiten: Do – Sa 17 – 20 Uhr und nach Vereinbarung

Raum linksrechts
Valentinskamp 37
20355 Hamburg

www.facebook.com/raumlinksrechts
www.das-gaengeviertel.info/programm

Für Rückfragen oder Wünsche wenden Sie sich gern an:
 Melanie Klapper
0177. 63 52 463
raumlinksrechts@das-gaengeviertel.info

* * *

Fotos: Steve McCurry / Bill Perlmutter / Patrick Runte

20. Juni verkaufsoffener Sonntag in Hamburg

Wer keine Lust hat, bei Schietwetter auf dem Fanfest die Spiele Slowakei:Paraguay (13.30 h) oder Italien:Neuseeland (16.00 h) zu schauen, der kann sich unter Umständen am verkaufsoffenen Sonntag erfreuen. Im Rahmen der Altonale und insbesondere des Altonale Straßenfests dieses Wochenende haben die Geschäfte dort von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Auch in der Innenstadt, in Wandsbek und in der Hamburger Meile werden die Geschäfte geöffnet sein. Die Anreise per HVV ist dabei kostenfrei, denn Morgen ist in Hamburg unter dem Motto „freie Fahrt fürs Klima“ autofreier Sonntag.

Auch Ikea Moorfleet und Ikea Schnelsen öffnen Morgen ihre Türen von 13 bis 18 Uhr.

Was tun bei schlechtem Wetter in Hamburg?

Tja, das gute alte Schietwetter in Hamburg! Das gibt es zu jeder Jahreszeit. Hier ein paar Anregungen, was man tun kann, wenn’s mal wieder regnet:

Museumsschiff Cap San Diego z.B. Sonntagsbrunch oder diverse AusstellungenCap San Diego

Bucerius Kunstforum (Täuschend echt. Illusion und Wirklichkeit in der Kunst)Bucerius Kunstforum

Kunsthalle (zurzeit Pop Life)poplife Kunsthalle

Internationales Maritimes Museum
Internationales Maritimes Museum

Botanischer Garten
Botanischer Garten Planten un Blomen
Das Tropengewächshaus ist von März bis Oktober werktags von 9.00-16.45 und Sa / So / feiertags von 10.00-17.45 geöffnet, von November bis Februar werktags von 9.00-15.45 Uhr und Sa / So / feiertags von 10.00-15.45 Uhr.

Miniatur Wunderland
Montags      von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstags     von 9:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Mittwochs     von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstags     von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitags     von 9:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstags     von 8:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Sonn- und Feiertags     von 8:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Dialog im Dunkeln
Di – Fr 9 – 17 Uhr / Sa. 10 – 20 Uhr
So/Feiertags 11 – 19 Uhr
Montags geschlossen!

Planetarium
Planetarium Hamburg
Mitten im guten alten Stadtpark!
Hindenburgstraße 1b
22303 Hamburg
Öffnungszeiten

Wer noch andere gute Vorschläge hat – ich freue mich über Feedback für Teil 2 😉

Hamburg bei schlechtem Wetter. Was tun? Ins IMM gehen!

Ein sehr guter Tipp ist das Internationale Maritime Museum Hamburg.

Der Eintritt kostet 10 EUR und man kann sich locker 5 Stunden dort aufhalten. Insgesamt gibt es 9 Ausstellungsdecks zu erkunden. Über die Entdecker der Welt und die Navigation arbeitet man sich langsam voran. In meinem ganzen Leben habe ich noch nicht so viele Schiffe gesehen! Allein auf Deck 9 sind 36.000 (!) Schiffsmodelle ausgestellt. Maßstab 1:1.250 wohlgemerkt… 🙂

Internationales Maritimes MuseumMein Favorit war die Galerie. Nicht nur die Bilder, die dort ausgestellt sind, haben einiges zu bieten. Auch der Blick von dort oben (Deck 8) ist sehr schön.

Okay, die bestimmt 2m lange Queen Mary 2, komplett aus Lego gebaut, mitsamt Kai und Hafenarbeitern hat mir auch ganz gut gefallen.
Sicherlich hätte man auch noch länger als 5 stunden dort verbringen können, aber ich hatte nach dieser Zeit einfach riesigen Hunger.

Gut ist, dass der Kauf einer Erwachsenen-Tageskarte zum Kauf einer ermäßigten Eintrittskarte am Folgetag berechtigt. Und Kinder bis 6 Jahre müssen keinen Eintritt zahlen. Es lohnt sich!

Weitere Ideen für Unternehmungen bei schlechtem Wetter.