Public Viewing – Fanfest Hamburg Heiligengeistfeld?!

Tja, es war ein schöner Abend, gestern. Ganz spontan verschlug es mich/uns zum Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld. Schwarz-rot-goldene Massen strömten zu dieser Zeit in Richtung Fanfest. Zugegebenermaßen habe ich mich in der Halbzeit jedoch von dort verabschiedet. Die Sicht war – gelinde gesagt – bescheiden. Die Gruppe vor mir war mehr mit labern, gestikulieren und sich selbst feiern beschäftigt, als damit, das Spiel zu verfolgen. (Jedem das Seine 🙂
Also begaben wir uns zur Halbzeit ins Villa Meer, wo wir auf sehr andere Art eine schöne zweite Halbzeit verbrachten. Vielen Dank – und bis zum Achtelfinale!!!

Public Viewing 2010 in Hamburg

Für all diejenigen, die nicht seit einem halben Jahr für heute Tische reserviert haben 😉 habe ich einige Tipps.

Der offensichtliche:

Public Viewing auf dem Fanfest Heiligengeistfeld

Die Arena bietet Platz für bis zu 70.000 Fußball-Fans. Hier dürfen – Achtung – keine Vuvuzelas mitgenommen werden! Außerdem keine Glasflaschen oder Dosen. Speisen und Getränke in geringen Mengen sind erlaubt (!) Eintritt ist natürlich frei. Öffnungszeiten heute: 15 bis 23 Uhr.

Wer kein großer Fan von Menschenmassen ist, und doch nicht aufs Public Viewing verzichten möchte, für den sind diese Varianten vielleicht interessant:

Public Viewing im StrandPauli

Public Viewing im Haus 73

Public Viewing bei der Alsterperle

Public Viewing im Max & Consorten

Natürlich wird so ziemlich jede Bar, jedes Café und jede Kneipe einen Fernseher aufgestellt haben, so dass sicherlich alle ein Plätzchen nach ihrem Geschmack finden werden. Ich wünsche allen viel, viel Spaß!

Diese Diashow benötigt JavaScript.