Ed Emberley, Florian und die entschleunigte Inspiration

Ich möchte heute gerne etwas zum Entschleunigen beitragen.

Die Welt und unsere Köpfe drehen sich einfach zu schnell. Findet ihr nicht? Es gibt zu diesem Thema einen interessanten Artikel, den ich hier gefunden habe. Über einen Menschen, der fast ausschließlich wie im vor-vorigen Jahrhundert lebt. (Ja, ich weiß: das Wort gibt es nicht .-)

Außerdem würde ich euch gerne Ed Emberley, Children’s Book Illustrator vorstellen. Dieses Portrait ist auf Englisch; in jedem Fall aber schön anzuschauen.

Wer sich von Florian hat inspirieren lassen, der möge doch mal bei Manufactum vorbeischauen. Dort gibt es viele Dinge, die sich aufgrund ihrer Altbewährtheit – wieder ein Wort erfunden? – bis heute durchgeschlagen haben. Sehr schön dort.
Einen entspannten Abend euch!