Hamburg, Frühstück & Nord Coast Coffee Roastery


Auf meiner immerwährenden Jagd nach gutem Kaffee – und gutem Frühstück – war ich vor circa 2-3 Wochen in der Hamburger Speicherstadt. Bei der Nord Coast Coffee Roastery, um genau zu sein.
Unsere Versuche, vorab zu reservieren, schlugen fehl.
Also versuchten wir, auf gut Glück um 10 Uhr einen Platz zu ergattern. So weit, so gut.
Insbesondere, da wir unseren ersten Platz in der Warteschlange (!) bei um die 0° Celsius vor der Tür auch gegen Vordrängler verteidigen konnten…
Ein Tisch für zwei war uns also sicher. Chaka.
Bis wir uns für ein Frühstück entschieden hatten und bis dieses geliefert wurde, verging einiges an Zeit. Und als ich noch genüßlich an meiner Açai Bowl (fancy, I know) löffelte, standen plötzlich schon die nächsten Tisch-Anwärter hinter uns. Whaaat!?
Das Mädel, das uns die Tische zuwies, hatte den potentiellen Vordränglern hinter uns den Tisch für 2 Stunden gegeben. Und uns den Tisch für 1 Stunde. Sehr schade! Vor allem, weil die anderen beiden nur Kaffee tranken.
Wir mussten also etwas überstürzt a) aufessen und b) den Laden verlassen.
Das war etwas ungünstig.
Wie wir erfuhren, war die junge Bedienung neu und so hoffen wir auf eine bessere Logistik beim nächsten Mal. Falls wir nicht sowieso reservieren – besser is‘!

Denn trotz alledem: das Essen – und vor allem der Kaffee – war so lecker, dass ich definitiv wiederkommen werde.

Banana-bread-Pancakes (Glutenfrei) 6,90 EUR
Açai Bowl 7,50 EUR
Flat White 3,30 EUR
Cappuccino 2,70 EUR

Nord Coast Coffee Roastery
Deichstraße 9
20459 Hamburg

+49 (0)40 36 09 34 99
ahoi@nordcoast-coffee.de

Montag bis Freitag //  9-18 Uhr
Sa – So // 10-18 Uhr

Flat White und Cappuccino
glutenfreie Pancakes

Hamburg, Frühstück & elbgold

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
* edit * – Der Artikel musste nach über vier Jahren mal etwas auf den neuesten Stand gebracht werden – 09/2014
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wer sich – wie meine Freundin Lauren aus Australien – das perfekte Frühstück so vorstellt: lecker Bagel und lecker Kaffee, der sollte auf jeden Fall ins elbgold gehen! Hier gibt es sehr leckere Bagels sowie außerordentlich guten Kaffee. Von den Törtchen, Kuchen und Tartes fang ich lieber gar nicht erst an…
Das Ambiente hier im Mühlenkamp ist gemütlich-schlicht. Der vordere Teil am großen Fenster bietet als Sitzgelegenheit Barhocker und Tresen; der hintere Teil ist mit Korbstühlen und kleinen Tischen ausgestattet.

Frühstück im elbgold

Da der Kaffee hier direkt vor Ort geröstet wird* und das elbgold ja seinen eigenen Kaffee verkauft, sind für die Kissenbezüge Kaffeesäcke vernäht worden – ein niedliches Detail. Die Bestellung gibt man am Tresen ab, setzt sich an seinen Platz und bekommt das Bestellte dann gebracht. Zur Bedienung muss man sagen, dass sie sehr gut „geschult“ sind. Zuvorkommend, geduldig, auskunftsfreudig und immer ein Lächeln auf den Lippen.
Kleines Manko: am Wochenende und generell zu Stoßzeiten ist es oft seeehr voll. Das bedeutet unter Umständen längere Wartezeiten und auch einen Lautstärkepegel, der Richtung anstrengend tendiert. (Wie jedes Café gleicht auch das elbgold an Wochenenden gern mal einem Kinderhort).

Ein Frühstück im Sinne von Continental oder Französisch gibt es hier nicht, dafür kann man sich aus den belegten Paninis, den Bagels und den Süßwaren dort nebst herrlichem Kaffee ein qualititativ in jedem Fall hochwertiges Frühstück selber basteln. Preis-Leistung: ausgezeichnet.

Montag bis Freitag von 8.00 – 19.00 Uhr
Samstag: 9.00 – 19.00 Uhr
Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr

elbgold (Winterhude)
Mühlenkamp 6a
22303 Hamburg

Tel.: 040 27 88 22 23
Fax: 040 27 88 22 24
elbgold.com

Mehr Frühstück in Hamburg

*edit* Der Kaffee wird inzwischen nicht mehr im elbgold Winterhude, sondern im elbgold in der Lagerstraße (Schanze) geröstet. Als dieser Artikel geschrieben wurde, gab es das zweite elbgold noch nicht ,-)

Hamburg, Frühstück & Café Paris

Zum Thema Café Paris spalten sich häufig die Meinungen und jede Meinung hat sicherlich ihre Berechtigung. Fakt ist allerdings, dass man in Bezug auf die Qualität des Frühstücks im Café Paris nicht enttäuscht wird. Leider ist es – deshalb – sehr wichtig, eine Reservierung zu haben. Hat man keine, sollte man möglichst um kurz vor zehn dort sein (Wochenende), um noch einen Platz zu bekommen.

Das große Frühstück für zwei beinhaltet zwei Gläser Sekt sowie – wie bei allen Frühstücksvarianten – die Heißgetränke der Wahl. Preis: 23,90 EUR. Normale Esser werden auch zu dritt von diesem sehr reichhaltigen Mahl satt. Man muss in diesem Fall lediglich ein Heißgetränk und vielleicht etwas Baguette extra bestellen. Enthalten sind:
2 Eier, verschiedene Brötchen/Baguette/Croissants, sehr leckerer Aufschnitt, Käse, Lachs, Mozzarella/Tomate, kleiner Obstsalat, Melone, kleines Schälchen Joghurt mit Müsli etc.
Ein französisches Frühstück schlägt mit 6,20 EUR zu Buche und beinhaltet Baguette, Croissant und süßen Belag – sowie natürlich das Heißgetränk.

Was die Bedienung angeht, gibt es ganz verschiedene Erfahrungen. Die meisten davon sind gut. Zur Atmosphäre sollte gesagt werden, dass das Interieur anno 1882 natürlich eine Augenweide ist. Allerdings hat der gekachtelte und gewölbte Hauptraum (ehemals eine Schlachterei) seine akustischen Tücken. Wenn das Café Paris voll besucht ist – und dies ist fast immer der Fall – ist der Lautstärkepegel grenzwertig.

Montags bis Freitags von 9.00 – 23.30 Uhr
Samstag & Sonntag von 10.00 – 23.30 Uhr

Café Paris
Rathausstrasse 4
20095 Hamburg

Tel.: 0 40 32527777
Fax: 0 40 32527778
eMail: info(at)cafeparis.net
URL: http://www.cafeparis.net

Cafe Paris

Weiteres Frühstück in Hamburg:
Hamburg, Frühstück & elbgold