Flexibles Flimmern!

Ich hatte euch ja einen kleinen Bericht zum Flexiblen Flimmern versprochen, der nun ein wenig auf sich hat warten lassen. Verzeihung!
Es war auch dieses Mal ein gelungener Abend. Der gezeigte Film Typeface hat mir wirklich gut gefallen und ich würde ihn auf jeden Fall weiterempfehlen.
Flimmern032013_smInsbesondere natürlich jenen, die ein Faible für alte Handwerkskunst und/oder für Typographie haben. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Sooo viele Schriftarten, so viele Buchstaben! Gefühlte zig Tausend Schubladen und Kisten voll, teilweise nicht mal katalogisiert. Okay, ein wenig traurig ist der Film stellenweise schon; denn es geht natürlich auch um den Verlust dieser alten Künste und um den Verlust von Arbeitsplätzen sowie ganzen Industriezweigen.
Glücklicherweise erlebt altes Handwerk ja aber weltweit gerade eine Art Renaissance und so darf man hoffen. Nicht nur, was den Holztypendruck angeht.
Die Einleitung wurde kurz und sympatisch von Brandy Barker und Alexander Ertle gemacht. Letzterer ist – unter anderem – Verantwortlicher des Typostammtisches Hamburg. Wenn ihr also Interesse habt… nix wie hin.

Sehr angetan war ich außerdem von der kleinen, feinen Ausstellung. Es gab diverse Kunstwerke, die aus alten „Druckbuchstaben“ hergestellt waren. Fantastisch.

Die Buchstabensuppe hätte ich eigentlich auch gern probiert, aber ich hatte mir vorher den Bauch schon mit anderen Leckereien vollgestopft (ähem) und so war nur noch Platz für Russisch Brot. Passend zum Abend halt .-)

flexiblesflimmern.de

Flimmern032013_6 Flimmern032013_3 Flimmern032013_5 Flimmern032013Flimmern032013_2

Flexibles Flimmern. Teil 3.

Heute Abend steht mal wieder das flexible Flimmern auf dem Spielplan. Gezeigt wird im Projektor (Sternstraße 4) der Film TYPEFACE. Ich freu mich!

Donnerstag 14. März 2013 Kino & Ausstellung
Einlass ab 19:00 Uhr Filmbeginn 20:00
Einführung in den Film von Brandy Barker aus Chicago/Illinois
(PRINTMAKER & TEACHING ARTIST) brandybarker.com


Passend zum Film gibt es Speisen & Getränke

Eintritt Kino 8 EUR

Reservierungen für die Kinoabende unter: reservierungen@flexiblesflimmern.de

Projektor

Das etwas andere Kino.

Für alle, die schon immer mal Lust hatten, sich an einem Wochentag Mitte Januar aufzurüschen: das Flexible Flimmern wird vom 21. – 23. Januar um jeweils 19 Uhr im Casino Esplanade der Spielbank Hamburg stattfinden. Wie immer wird dort ein Film passend zum Ort ausgestrahlt (oder andersherum, der Ort wurde nach dem Film ausgesucht?). Wie dem auch sei. Der Film, der gezeigt wird, ist kein geringerer als Fear And Loathing In Las Vegas.

Wenn ich bis dahin zur Abwechslung mal gesund sein sollte, werde ich mich dort mal umschauen. Vorausgesetzt, ich finde etwas Passendes zum Anziehen. Denn immerhin handelt es sich ja um ein Casino, d.h. Zutritt erst ab 18 und außerdem unbedingt den Dresscode beachten. Guckst Du.

Eintritt: 10 EUR. Reservierungen unter: reservierungen@flexiblesflimmern.de

Mehr Info:

http://www.facebook.com/events/210630649062076/

http://flexiblesflimmern.de/

Viel Spaß!

Der Pate auf der Peute

Im Rahmen des Tags des offenen Denkmals war ich letztes Wochenende in einer verlassenen Lagerhalle im Hafen – und habe dort Der Pate I gesehen. Zum ersten Mal! Flexibles Flimmern macht’s möglich.

Der Abend war sehr schön: zuerst gab es noch eine Führung über das Gelände und danach hab ich es mir nicht nehmen lassen, mir Sitze in der ersten Reihe zu schnappen 😉 Okay, zugegeben, drei Stunden auf Holzstühlen zu sitzen ist nicht unbedingt meine Lieblingsbeschäftigung (noch vor dem ersten Mafia-Mord waren einige meiner Körperteile abgestorben). Aber abgesehen davon war es ein echtes Erlebnis und ich freu mich schon auf mein nächstes Flimmern!

Wer mehr über das geniale Konzept und dessen Begründer Holger Kraus erfahren möchte, schaut mal hier. Es lohnt sich.