Venezianischer Maskenball – die Zugabe

So, wie besprochen hier noch ein paar Maskenball-Fotos vom Wochenende.
Ich war leider ohne Blitz unterwegs, aber einige Fotos sind trotzdem was geworden.
Mir hat’s ganz gut gefallen, obwohl ich gestehen muss, dass ich kein unbedingter Maskenball-Fan bin. Die Kulisse an den Alsterarkaden und in den Colonnaden war allerdings gar nicht mal übel 😉
Venezianischer MaskenballVenezianischer MaskenballVenezianischer MaskenballVenezianischer Maskenball
Venezianischer MaskenballVenezianischer MaskenballVenezianischer Maskenball
Den Maskenball in Venedig durfte ich ebenso erleben, vor vielen Jahren. Venedig 1992/3Auch dort war es eine Mischung aus Faszination und ein wenig „Respekt“. Einige Masken sind schon etwas gruselig! Lustig jedoch ein Kostüm, welches mir seit dieser Zeit immer im Gedächtnis geblieben ist: Mann in Schlafmütze – mitsamt Bett 😀
Nicht schlecht! Davor kommen in meiner persönlich erlebten Rangliste nur noch die hier.

Dies ist übrigens die Seite zum Maskenball in Hamburg: Maskenzauber an der Alster.
Weitere Fotos findet ihr hier und hier.

Einen schönen Abend!

Santa Pauli

Ich gebe zu: ich bin nicht so der große Glühwein-Fan. Aber der Kinderpunsch hat mir außerordentlich gut geschmeckt! Da es sehr kalt und zeitweise auch recht drängelig war, habe ich jedenfalls nur ein paar Schnappschüsse gemacht.
Das Winterdeck ist ganz witzig gemacht, mit den unechten Kaminen, Decken und Wohnzimmerdeko. Hat mich positiv überrascht. Um die meisten Weihnachtsmärkte versuche ich in der Regel einen großen Bogen zu machen. Gedränge, Glühwein, Bratwurst und Touris sind so’ne Mischung. Kann man machen – muss man aber nicht. Santa Pauli war noch recht angenehm. Lokale Produkte, St. Pauli Merchandise und Sex-Toys tummeln sich hier brüderlich neben dem Spanferkel vom Spieß.
Beim Verlassen des Punsch-Standes hatte ich dennoch den Eindruck, dass ich besoffen wäre. Vom Kinderpunsch?! Achnee. Ist nur der unebene Holzspan-Boden. Dann ist ja gut…

Als nächstes würde ich mir dann vielleicht doch noch den Weihnachtsmarkt auf der Fleetinsel anschauen. Der soll so schön sein… 😀

Santa-Pauli-Winterdeck2Santa-Pauli-Winterdeck

Santa Pauli Winterdeck

Santa-Pauli-Winterdeck4

Santa-Pauli

Santa-Pauli2

Santa-Pauli3

Santa-Pauli4

Der Hamburger Hafen bei Sonnenuntergang

Nun fand zum ersten (?) Mal die Kreativnacht St. Pauli ohne Regen statt und ich war nicht dabei… Naja, dafür war ich die letzten Jahre – mit Regen – da. Als Hamburger ist man da ja abgehärtet.
Die Fotos sind jedenfalls noch vom Mittwochabend. Es war herrlich, am Hafen.
Ich war total geflasht und hab zig Fotos gemacht. Ein sehr umsichtiger, nett anmutender Mensch sprach mich an, ob sein Zigarettenrauch mein Motiv zerstöre. (Obwohl er vor mir dort war). Daraufhin ich nur, ein Auge weiter am Sucher: „das wage ich zu bezweifeln.“
Was für ’ne bescheuerte Antwort ist das denn bitte?! Also, lieber Mitmensch:
es tut mir außerordentlich leid, dass ich in meinem Fotografier-Wahn meine eigentlich passablen Manieren vergessen habe. Das nächste Mal versuche ich, wie ein normaler Mensch zu antworten ,-)

Viel Spaß beim Schauen und einen schönen Abend euch! ♡

Hamburger Hafen bei SonnenuntergangHamburger Hafen beim SonnenuntergaHamburger Hafen bei Sonnenuntergang

Sonne. Alster. Frische Luft.

Hach, war das herrliche Luft heute. Okay, etwas frisch. Aber schön eingemummelt war es herrlich. Die große Kamera hatte ich aus Faulheit nicht dabei – ich hoffe, die Knipse-Fotos gefallen euch auch. Einen schönen Sonntagabend an alle ♡
(p.s.: im Moment nur 1x die Woche etwas von mir, da ich fleißig an meinem neuen Online-Shop bastle… man darf gespannt sein ,-)AlsterblickLange Schatten Alsterperle Fernsehturm Alsterufer Winterhimmel

Ausbeute der treib.gut

Ich hätte auf der treib.gut ja ein Vermögen ausgeben und mich mit sämtlichen Leckereien eindecken können – habe mich aber auf Fliederbeersuppe im Glas und Erdbeer-Balsamico Aufstrich beschränkt.
Dafür habe ich aber das ein oder andere Foto für euch mitgebracht! Enjoy ♡treib.gut Hamburgtreib.gut Hamburg treib.gut Hamburg treib.gut Hamburg treib.gut Hamburg treib.gut Hamburg treib.gut Hamburg treib.gut Hamburg
treib.gut Hamburg

Hafengeburtstag 2013 – Teil 2

So, ihr Lieben. Hier wie versprochen ein paar Bilder vom Elbstrand, an dem ich mir zur Auslaufparade nasse Füße geholt habe. Tja, wer hätte gedacht, dass Flut und Bugwellen den Strand verschwinden lassen 😉
Zum Glück hatten wir sehr nette und hilfsbereite Nachbarn, die uns einen Platz auf der Mauer anboten. Ihnen sei auf diesem Wege noch einmal gedankt.

Ich wünsche einen schönen Wochenanfang!
Hafengeburtstag 2013 Cisne Branco
Hafengeburtstag 2013 Alexander von Humboldt II
Hafengeburtstag 2013 Präsident Freiherr von Maltzahn
Hafengeburtstag 2013 Auslaufparade
Hafengeburtstag 2013 Auslaufparade
Hafengeburtstag 2013 Auslaufparade MIR
Hafengeburtstag 2013 Stettin und Alexander von Humboldt II
Hafengeburtstag-2013_10
Hafengeburtstag-2013_6
Leidensgenossen
Hafengeburtstag-2013_00
Hafengeburtstag-2013_2

Hafengeburtstag 2013 Mein Schiff

Der gute alte Hafengeburtstag

Ich könnte meinen Blog wohl kaum Schiffsmeldungen nennen und dann die Tatsache übersehen, dass in Hamburg gerade der Hafengeburtstag stattfindet – mit über 300 Gast-Schiffen. Man kann vom Hafengeburtstag ja halten, was man will. So ganz kann man sich der Magie doch nicht entziehen (die Magie der Schiffahrt, wohlgemerkt; nicht die Magie der Fressmeilen ;-).

Letztes Jahr war ich arbeitstechnisch mittendrin und habe es überraschenderweise seeehr genossen. Auf so’nem Segler mit den Großen um die Wette segeln (z.B. mit der Krusenstern)… das hat schon was! Auch dieses Jahr werde ich mir das Spektakel anschauen. Es bieten sich einfach zu viele fotografische Leckerbissen, als dass ich widerstehen könnte. Anbei ein paar Bilder vom letzten Hafengeburtstag.

Hafengeburtstag Teil 1 ° Hafengeburtstag Teil 2

Alle relevanten Infos zum Thema Hafengeburtstag findet ihr hier. Viel Spaß!

Bilder vom Wochenende


„Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.
Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.
Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.
Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.“

Rainer Maria Rilke