Hamburg und seine Alsterperle

Ob im Winter oder Sommer, die Alsterperle ist immer geöffnet.

Im Winter gibt’s Fleece-Decken und Gasheizungen, im Sommer werden einfach die Füße ins Wasser gesteckt. Der Glühwein wechselt das kühle Blonde ab und die Aussicht bleibt immer gleich schön. Wenn man die Stoßzeiten vermeidet, ist dies einer der schönsten Plätze diesseits der Alster – und wer’s gern voll und gesellig mag, wird auch dem Rummel etwas abgewinnen können. Sei es beim Public Viewing oder im Sommer nach Feierabend.

Was das Essen angeht, so variiert es sehr. Die belegten Brote und Brötchen morgens sind recht lecker, die Frikadellen auch. Alles Gegrillte sowieso. Nudelsalat, Quiche & Co waren bisher nicht so mein Ding, denn sie schmecken sehr neutral – um nicht zu sagen fad. Leider schneidet auch der Macchiato in seinem Preis-Leistungs-Verhältnis schlecht ab. Bei 3,50 EUR (und einem nur zu 2/3 gefüllten Glas) erwarte ich zumindest einen geschmacklichen Treffer. Aber: weit gefehlt. Ich bin allerdings der Meinung, dort schon mal besseren Macchiato getrunken zu haben. Vielleicht hab‘ ich letztes Mal einen schlechten Tag erwischt.
Sei es, wie es ist – man bezahlt den Aufpreis meist doch, um den wirklich schönen Ausblick zu genießen 🙂
Und da sonst alles sehr liebevoll gemacht ist, passt es auch als Gesamtpaket.

Alsterperle
Eduard-Rhein-Ufer 1
22087 Hamburg

Tel. 040 / 227 48 273

www.alsterperle.com

Alsterperle im Winter

Alsterperle im Frühling

Hamburg mittags – Block House

Gestern war ich mal wieder im Block House Dorotheenstraße. Eigentlich, um ein Eis zu essen… aber als ich dann so dasaß, überkam mich die Lust auf etwas Deftiges ;o) Also gab es einen Block Burger und einen Cesar Salad. Das Essen hat wie immer gut geschmeckt und ich bin für unter 15 EUR pappsatt geworden. Man sitzt schön draußen im Grünen und relativ sonnig (sofern man möchte) und sollte es doch mal zu kühl werden, gibt es Fleece-Decken. Was will man mehr!

Mittagstisch: von 11.30 bis 15.00 Uhr, Gerichte unter 8 EUR

z.B. heute, 04.06.2010 – Rotbarschfilet gebacken, mit Asia-Remoulade, Zitrone und Kartoffelgurkensalat: 7,20 EUR

Speisekarte

Block House Winterhude
Dorotheenstraße 57
22301 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 – 27 78 46
Fax: +49 (0)40 – 280 66 87

Block House Winterhude

Cranberry Schorle

Block Burger

Hamburg mittags: Hatari

Mein momentaner Favorit, wenn es um Burger bzw. Mittagessen geht: das Hatari.

Hatari

Hatari Burger

Hatari Burger

Hatari

Hatari

Die Burger sind, was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, praktisch unschlagbar. Selbst auf dem Foto kann man erkennen, dass er lecker ist! Zu sehen ist der klassische Hatari-Burger, der „normal“ 7 EUR kostet und von einer guten Portion Pommes begleitet ist. In „klein“ (Foto) kostet das Ganze dann 5 EUR. Diverse Saucen stehen auf dem Tisch, zum verfeinern nach Belieben. Absolut freundliche Bedienung, bunt gemischtes Publikum, schneller Service sowie eine unnachahmlich schluffig-sympathische Inneneinrichtung runden das Bild perfekt ab.
Mein einziger Wermutstropfen: im Vorgänger Noodles gab es einen heißgeliebten Kicker… 😉

Mo-Sa ab 12, So ab 16 Uhr

Hatari Pfälzer Stube
Schanzenstraße 3
20357 Hamburg

040 4320-8866