was machen am Wochenende?

Ich hatte vor Kurzem netten Besuch aus dem Süden (der Süden fängt spätestens jenseits von Hannover an) und wir hatten tatsächlich einigermaßen Glück mit dem Wetter. Was toll war, denn so konnten wir Hamburg zu Fuß erkunden.
Zuerst natürlich Frühstück – beim elbgold 🙂
Dann spazierten wir entlang der Alster, durch Planten un Blomen inklusive Gewächshaus und weiter durch die Schanze und zum Hafen – bis durch den Alten Elbtunnel und zur anderen Seite.
Damit die ca. 10 Kilometer gut überstanden wurden, haben wir zwischendurch beim hatari einen pitstop eingelegt. Lecker!

hatari Pfälzer Stube
Schanzenstraße 2-4
täglich ab 12 Uhr

Planten un Blomen
Januar–März | 7–20 Uhr
April | 7–22 Uhr
Mai–September | 7-23 Uhr
Oktober–Dezember | 7–20 Uhr

The Food Assembly – Hamburg

Liebe Leute!
Nein ich bin nicht vom Winde verweht worden oder mit einem der Matrosen vom Hafengeburtstag durchgebrannt. Ich bin noch da 🙂
Und ich habe für euch was sehr Feines ausfindig gemacht. Wie ihr womöglich noch wisst, beschäftige ich mich seit langer Zeit auch mit dem Thema Essen/Ernährung. Nun bin ich auf The Food Assembly aufmerksam geworden – via social Media und über die Marktzeit.

Was ist The Food Assembly?

Assembly bedeutet soviel wie Versammlung, Vereinigung. Food = Lebensmittel, Essen.
Man versammelt auf der einen Seite Abnehmer und auf der anderen Seite gibt es die lokalen Bauern bzw. Hersteller. Dann setze man dazwischen einen „Gastgeber“ mit Platz zum Versammeln und voilà hat man eine Food Assembly! Mit fairen Preisen und Waren aus der Region. Ist das nicht grandios?
Schaut euch mal das Video an und gebt ordentlich Feedback, vielleicht starten wir auch mal eine Food Assembly! 😀

Online bestellen, um die Ecke abholen
Wählen Sie wöchentlich aus wechselnden Angeboten. Bestellen Sie online und nehmen Sie die Bestellung an einem Ort in Ihrer Nähe in Empfang – in Ihrer lokalen Food Assembly. Flexibel, ohne Mindestumsatz oder Mitgliedsbeitrag.

Wochenende!

Und dann noch ein langes… hach.

Eigentlich wollte ich dieses Wochenende nach Berlin fahren. Aber das Wetter ist zum Zelten (long story) doch etwas gnisselig. Außerdem habe ich mir mein Wochenende wirklich verdient und eine 6 Stunden Autofahrt hin und zurück ist zwar nicht mega schlimm, aber eben auch nicht grad Entspannung pur. Wenn man hinter’m Steuer sitzt.

Außerdem habe ich ein volles Programm. Der Dachboden will entrümpelt werden – und auch sonst gibt es in der Wohnung einiges zu tun. Frühling = Frühjahrsputz. Stimmt’s?!

Okay, ein kleiner Stopp beim Osterstrassenfest oder beim Frühjahrsflohmarkt (unter ‚Veranstaltungen‘) wird sicher auch mal gemacht. Und ein wenig Essen will auch noch fairteilt werden und mit etwas Glück bekomme ich noch die ein oder andere Kirschblüte in rosa vor die Linse und… uff. Hülfe! Freizeitstreß, haha.
Heut morgen ganz früh war übrigens blauer Himmel und Sonne! Hmmmm. Dann kamen die Wolken 🙄

Nun, was auch immer ihr so treibt, ich wünsche viel Spaß dabei ❤

Handy Schnappschuß

Händy Knipse 🙂

 

Flohmärkte & Co. an diesem Wochenende

Wenn man den Wetterfröschen Glauben schenken möchte, dann könnt ihr es am Wochenende so machen, wie ich: picknicken im Park!
Achja, und dann gehe ich noch ins Maharani… 😉

Aber auch ansonsten gibt es wieder einiges zum Zeitvertreiben. Am Samstag, wie jeden Samstag im Jahr, gibt es den Schanzenflohmarkt. Und die Marktzeit.
Immer einen Besuch wert!
Am Sonntag gibt es unter anderem den Flohmarkt im Immenhof, den ich sehr mag.
Hier jedenfalls eine kleine Flohmarkt-Liste:

Samstag, 18.04.2015
Marktzeit, Barnerstraße 36 (Altona), 9.30 bis 15 Uhr
Flohdom Bahrenfelder Trabrennbahn, 9 bis 17 Uhr
Flohdom Horner Rennbahn, 6 bis 15 Uhr
Flohmarkt OTTO-Parkplatz, Moosrosenweg, 7 bis 15 Uhr
FlohSchanze, Neuer Kamp, 9 bis 16 Uhr
Design-Markt im Unileverhaus, HafenCity, 11 bis 18 Uhr

Sonntag, 19.04.2015
Flohmarkt Immenhof, Hohenfelde, von 9 bis 16 Uhr
Hoheluftchaussee-Flohmarkt (zwischen Lehmweg und Eppendorfer Weg) von 8 bis 16 Uhr
Metro-Flohmarkt, Papenreye 33 (Niendorf), 6 bis 15.30 Uhr
Schmuck-, Hut- und Taschen-Messe, Hühnerposten, 11 bis 18 Uhr

Wer auch, so wie ich, im Grünen picknicken möchte, der schaut mal unter Parks und Grünanlagen in Hamburg.
Und wer sich für die Lebensfreude Messe interessiert, der schaut mal hier. 😀

Schönes Wochenende!

Wochenende in Hamburg

Oster-Wochenende in Hamburg

Ihr Lieben ❤

Nach meiner Blog-Auszeit habe ich mal wieder ein, zwei Tipps für euch. Zum einen gibt es schöne Flohmärkte, zum anderen natürlich das Osterfeuer an der Elbe, Samstagabend.

Wie immer empfehle ich für Samstagvormittag die Marktzeit in der Fabrik. Mjam!
Am Ostersonntag ist Flohmarkt in Wilhelmsburg und der Saisonstart des wunderbaren Gartendeck St. Pauli. Dort kann gebuddelt und eingepflanzt werden, was das Zeug hält. Oster-Montag dann der auch immer sehr nette Flohmarkt beim Museum der Arbeit, Barmbek. Außerdem hat natürlich der Hamburger Dom geöffnet (außer Karfreitag!).
Er nennt sich Frühlings-Dom, hat aber definitiv noch Winter-Tendenzen… 😉

Ich wünsche euch schöne freie Tage, viel Spaß & Erholung!

Samstag, 04.04.2015
9 bis 15 Uhr, Marktzeit in der Fabrik, Altona
Oster-Sonntag, 05.04.2015
9 bis 17 Uhr Floh Zinn, Flohmarkt in Wilhelmsburg
ab 13 Uhr Gartendeck St. Pauli
Oster-Montag, 06.04.2015
9 bis 17 Uhr Flohmarkt Museum der Arbeit, Barmbek Flohmarkt Museum der Arbeit
Osterfeuer-Hamburg-3 Kleiner Tipp für netten Kaffee zur Osterzeit: das elbgold hat Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag von 10 bis 18 Uhr geöffnet 🙂
Ostern-elbgold-2 Wenn ihr eine Auflistung der diversen Osterfeuer in Hamburg sucht, dann gibt es eine Auswahl auf hamburg.de (obwohl ich die Seite zum Abgewöhnen finde… sorry!)

Wer will Wochenend-Tipps?

Wenn man den Meteorologen glauben schenken möchte, dann soll das Wetter ja sehr gut werden. Als typischer Hamburger glaub ich’s erst, wenn ich’s sehe 😀
Schön wär’s auf jeden Fall! So oder so hier ein paar Tipps von mir. Für euch.

Freitag
Birdman ansehen. Zum Beispiel im Abaton (OmU, u.a. Freitag, 06.03. um 21.50 Uhr)
Adana Twins ansehen – im Villa Nova
The Big Lebowski ansehen. Im Savoy (OV, 19.30 Uhr)

Samstag
wie jeden Samstag Marktzeit ab 9.30 Uhr

foodsharing Treffen ab 11 Uhr, Asta-Trakt der Uni HH, Eintritt frei

Liebe Hamburger!

Es ist so weit: Am 7. März treffen wir uns alle!

Das ist unser Plan für den Tag:

Ankommen (mit Snacks) 11:00 – 12:00 Uhr
Vortrag, aktuelle Infos 12:00 – 13:15
Workshop 1 (informativ) 13:30 – 14:30
Workshop 2 (aktiv) 14:45 – 17:00

Gemeinsames Essen 17:00 – 18:00
Abschluss 18:30 – 19:00
Aufräumen + Fairteilen 19:00 – 20:00

Sonntag
Mädelsflohmarkt im Hühnerposten ab 12 Uhr, Eintritt 1 EUR

Wenn das Wetter wirklich schön wird, empfehle ich dringend, spazieren zu gehen!
Die Elbe eignet sich hierfür meines Erachtens sehr schön. Oder die Alster, besonders morgens früh. Später am Tag kann es dann am Wochenende bei gutem Wetter schon mal zuuu voll werden.

Ansonsten entspannt euch schön, trinkt nett Kaffee oder Tee und lasst es euch gutgehen! ❤

Kaffee im elbgold

Wochenende! Und was tun?

Tja, das ist dann immer die Frage 😀
Meine Tipps für dieses Wochenende wären zum Beispiel…

Samstag

  • die Marktzeit in der Fabrik (lecker!)
    jeden Samstag von 9.30 bis 15 Uhr
  • Der.Die.Sein Markt im Unilever-Haus, HafenCity
    fast jeden Samstag von 11 bis 18 Uhr
  • Flohschanze – Flohmarkt Neuer Kamp, U-Bahn Feldstraße
    jeden Samstag von 8 bis 16 Uhr

Sonntag

Außerdem gibt es bis einschließlich Sonntag noch die Jahresausstellung der HFBK (Lerchenfeld, täglich 14 bis 20 Uhr) sowie die Ausstellung Verzauberte Zeit in der Kunsthalle (Innenstadt, 10 bis 18 Uhr).

Was auch immer ihr so treibt, ich wünsch euch viel Vergnügen!

Kunsthalle Hamburg

Lübeck und der Weihnachtsmarkt

(Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei – aber ich dachte, ich teile die Knipse-Bilder trotzdem mit euch).

Nachdem unser Amsterdam-Trip leider buchstäblich ins Wasser gefallen war, sind wir am Freitag einfach mal für einen Kurztrip nach Lübeck gedüst. Das Wetter war entgegen aller Vorahnungen oder Vorhersagen sogar recht gut! Was einerseits prima war – andererseits aber ärgerlich, da ich wegen befürchteten Dauerregens die Kamera hatte liegen lassen. Nunja. War vielleicht trotzdem ganz gut, denn ich habe einen riesigen Schwall Wasser abbekommen, der sich als Pfütze in einer der Buden-Dachplanen gesammelt hatte. Wäre die Kamera dabei gewesen… ich wäre dem Typen, der just in meiner Gegenwart seine Plane leeren musste, ins Gesicht gesprungen.
Aber das nur nebenbei 😀

Ich wünsche euch allen ein entspanntes (*räusper*) Ausklingen des 4. Advent.
Macht’s euch gemütlich!

Lübeck-Weihnachtsmarkt

Märchenland

Lukas der Lokomotivführer

Marienkirche

Weihnachtskrippe

Lübeck

Lübeck

Lübeck

Weihnachtsmarkt

Lübeck-Weihnachtsmarkt7

Hans im Glück Burger

Lübeck-Weihnachtsmarkt12

Lübeck-Weihnachtsmarkt11

Lübeck-Weihnachten

Weihnachtsmarkt Lübeck

Lübeck

Santa Pauli

Ich gebe zu: ich bin nicht so der große Glühwein-Fan. Aber der Kinderpunsch hat mir außerordentlich gut geschmeckt! Da es sehr kalt und zeitweise auch recht drängelig war, habe ich jedenfalls nur ein paar Schnappschüsse gemacht.
Das Winterdeck ist ganz witzig gemacht, mit den unechten Kaminen, Decken und Wohnzimmerdeko. Hat mich positiv überrascht. Um die meisten Weihnachtsmärkte versuche ich in der Regel einen großen Bogen zu machen. Gedränge, Glühwein, Bratwurst und Touris sind so’ne Mischung. Kann man machen – muss man aber nicht. Santa Pauli war noch recht angenehm. Lokale Produkte, St. Pauli Merchandise und Sex-Toys tummeln sich hier brüderlich neben dem Spanferkel vom Spieß.
Beim Verlassen des Punsch-Standes hatte ich dennoch den Eindruck, dass ich besoffen wäre. Vom Kinderpunsch?! Achnee. Ist nur der unebene Holzspan-Boden. Dann ist ja gut…

Als nächstes würde ich mir dann vielleicht doch noch den Weihnachtsmarkt auf der Fleetinsel anschauen. Der soll so schön sein… 😀

Santa-Pauli-Winterdeck2Santa-Pauli-Winterdeck

Santa Pauli Winterdeck

Santa-Pauli-Winterdeck4

Santa-Pauli

Santa-Pauli2

Santa-Pauli3

Santa-Pauli4

Dieses Wochenende in Hamburg

hello handmade Hamburg

Na, habt ihr alle Halloween gut überstanden? Ja? Dann ist ja gut. Es gibt nämlich einiges zu tun, dieses Wochenende.

Zum einen haben wir den DESIGNgift Markt – Markt für Mode, Accessoires und Kreatives.

Samstag: 01.11.2014 von 11 bis 20 Uhr
Sonntag: 02.11.2014 von 11 bis 18 Uhr

Eintritt: 4 EUR

Cruise Center Altona
am Fischmarkt Altona
Van-der-Smissen-Strasse 5
22767 Hamburg

Außerdem gibt es den allerliebsten von allen: hello handmade.

Sonntag 10 – 18 Uhr wie immer auf Kampnagel.

Einfach von Mundsburg (U3) mit dem 173/172er zur Station Jarrestraße (Kampnagel). Oder vom Borgweg (U3) den 6er schnappen, bis Semperstraße fahren und den Rest zu Fuß.

Wenn ihr in der Nähe guten Kaffee sucht, dann schnell zum elbgold (Mühlenkamp) und für andere Leckereien hierhin.

Viel Spaß! ♡

hello handmade @ Kampnagel

Was tun am Wochenende?

Wie das ja meistens so ist, wenn man grad von Arbeit überhäuft ist: es gibt viel zu erleben, dieses Wochenende in Hamburg. Und wenn man den Wetterfröschen Glauben schenken will, dann soll sogar das Wetter mitspielen. Wahey!

Ich für meinen Teil kann mich nur zwischendurch mal rausschleichen, um eventuell Folgendes zu tun –

Am Sonntag, bei lauschigen 20° C über das Schanzenfest schlendern, welches diesmal übrigens von der Bartelsstraße über die Schanzenstraße und Ludwigstraße in die Sternstraße zum Centro Sociale führen wird. Weg vom „Ballermann“ sozusagen…
Dann möchte ich unbedingt die „neue“ Rindermarkthalle St. Pauli begutachten. Eigentlich hatte ich überlegt, mir die Ausstellung Beyond melancholia im Museum für Völkerkunde anzusehen – und am liebsten auch die Tibet-Reihe. Aber das kann man sich nochmal für schlechtes Wetter aufheben.

Dann natürlich noch Kaffee, Kaffee, Kaffee. Womöglich kombiniert mit dem Immenhof-Flohmarkt? Hmmm, ob die Zeit dafür reicht?

Naja, dafür freue ich mich schon auf die Knotenpunkt Ausstellung am nächsten Wochenende. Bis dahin habe ich meinen Arbeits-K2 hoffentlich erklommen ,o)

Habt ein schönes Wochenende und lasst mich wissen, was ihr so Buntes treibt!

abends vielleicht noch Vino an der Alster?

Heldenmarkt 2014 – erstmals in Hamburg

Wer sich am Wochenende mal etwas anderes als Fußball wünscht (ja, hier bitte!) der könnte sich unter Umständen am Heldenmarkt erfreuen. Dieses Jahr erstmals in Hamburg.

Was ist der Heldenmarkt? Eine Messe für nachhaltigen Konsum.

„Wir wollen zeigen, dass es bereits heute in nahezu allen Lebensbereichen nachhaltigere Alternativen gibt“, kündigen die Veranstalter an. Entsprechend vielfältig ist das Spektrum: Verkostet werden dürfen Bio-Weine, Öko-Biere sowie faire Schokoladen und vegane Naschereien.
Außerdem werden Bio-Unterwäsche für Männer, Designertaschen aus Reststoffen, öko-faire Schmuckunikate sowie Accessoires aus recycelten Edelmetallen angeboten. Entschlossene können direkt vor Ort zu einem echten Ökostromanbieter oder mit dem Girokonto zu einer ethisch-sozialen Bank wechseln.“

Hört sich gut an? Na dann nichts wie hin. Morgen. Zur Alsterdorfer Sporthalle.
U1 Lattenkamp oder den 20er/26er Bus bis Ohlsdorfer Straße (Planetarium)

Der Eintritt kostet 9 EUR, ermäßigt 6 EUR. Kinder bis 14 Jahre 0 EUR.
Jedes Eintrittsticket ist zusätzlich ein Tombola-Los.
Mehrfach täglich werden von Ausstellern gestiftete Sachpreise verlost.

Geöffnet ist am Samstag von 10.00 bis 20.00 Uhr sowie am Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr

Viel Spaß!

Heldenmarkt Hamburg 2014

Wer ist mit dabei? Guckst Du unter Hamburg 2014.

Weihnachtsmarkt mal etwas anders?

Also, den Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt – den kennt wahrscheinlich jeder. Klar, dann ist da noch der Jungfernstieg. Auch Santa Pauli dürfte geläufig sein. Heute von daher mal ein Tipp für den etwas anderen Weihnachtsmarkt.
Zum einen gibt es seit Freitag den ökologischen Weihnachtsmarkt (Museum für Arbeit, Barmbek). Zum anderen Holy.Shit.Shopping in den Messehallen (Halle 3).

HolyShitShopping 2013

Wer den Alsterdorfer Markt noch nicht weihnachtlich kennt, möchte den vielleicht auch mal erkunden? .-)

Viel Spaß!

Ökologischer Weihnachtsmarkt
Heute von 10 – 18 Uhr // 4 EUR Eintritt // U-Barmbek

Holy.Shit.Shopping
Heute von 12 -20 Uhr // 4 EUR Eintritt // U-Messehallen

Alsterdorfer Markt
Heute von 11 – 18 Uhr // Eintritt frei // Alsterdorfer Markt

Ausbeute der treib.gut

Ich hätte auf der treib.gut ja ein Vermögen ausgeben und mich mit sämtlichen Leckereien eindecken können – habe mich aber auf Fliederbeersuppe im Glas und Erdbeer-Balsamico Aufstrich beschränkt.
Dafür habe ich aber das ein oder andere Foto für euch mitgebracht! Enjoy ♡treib.gut Hamburgtreib.gut Hamburg treib.gut Hamburg treib.gut Hamburg treib.gut Hamburg treib.gut Hamburg treib.gut Hamburg treib.gut Hamburg
treib.gut Hamburg