Haus der Heimat verlässt das Karoviertel

Nun ist es also Teil der Geschichte, das Haus der Heimat.
Die Gemeinde der benachbarten Gnadenkirche hatte vor einigen Jahren das Gebäude erworben, um hier ihr Gemeindezentrum einzurichten. Doch die Gelbfuß-Termite machte allen einen Strich durch die Rechnung, so dass das immerhin 120 Jahre alte Fachwerkhaus nun abgerissen werden musste.
Wer ein paar Fotos vom noch ganzen Gebäude sehen möchte, der schaut hier mal vorbei: leerstandsmelder.

Was nun auf dem Gelände geschehen soll, steht noch nicht ganz fest. Ein Neubau ist in jedem Fall geplant. Einen kurzen Artikel darüber gibt es hier und hier (Seite 8 und 9).

Man darf gespannt sein.

Haus-der-Heimat_1 Haus-der-Heimat_2 Haus-der-Heimat_3 Haus-der-Heimat_4 Haus-der-Heimat_5

8 Gedanken zu “Haus der Heimat verlässt das Karoviertel

  1. Emily schreibt:

    Sehr schade! Was für ein schönes Haus. Hoffentlich wird etwas dort hin gesetzt, was wenigestens architektonisch in die Umgebung passt. Darauf wird glücklicherweise immer häufiger geachtet.

    Gefällt mir

  2. Frau Momo schreibt:

    Die Termiten wüten auch in den Gerichtsgebäuden….. man wird ihrer einfach nicht Herr. Schade um das Gebäude….und bei Hamburgs Hang zu scheußlichen Neubauten kann man nur hoffen…

    Gefällt mir

was meinst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s