Makler gefällig?

Ich hätte es nie zu hoffen gewagt, dass dieser Tag noch einmal kommen würde: Der Tag, an dem sinnvolle Gesetze erlassen werden (sollen). Kneif mich bitte jemand, mir dünkt, ich träume! Künftig sollen die Maklerkosten nach dem sogenannten Bestellerprinzip geregelt werden, das in der gesamten restlichen Privatwirtschaft selbstverständlich ist. So der Spiegel online. Soll heißen: derjenige, der den Makler explizit beauftragt, der trägt auch die Kosten – also die Courtage.

Endlich! Wenn ihr wüsstet, wie lange ich schon darüber nachgedacht habe, eine Petition in genau dieser Angelegenheit einzureichen. Denn ich kenne diese unsägliche Praxis nur aus Deutschland. In anderen Ländern ist es keinesfalls normal, dass der Mieter die Maklergebühr zahlt. Ist doch eigentlich auch vollkommen absurd. Insbesondere, wenn ein derartiger – von der Politik (hallo CDU) verursachter – Wohnungsmangel wie hier in Hamburg herrscht. Es fehlen mal eben so circa 50.000 Wohnungen.

Wie reagieren die Vermieter-Verbände auf die Diskussion? Na, indem sie drohen: „dann erhöhen wir die Miete!“ Als ob sie das nicht sowieso die ganze Zeit tun… außerdem können die ihre Wohnungen doch selbst vermieten. Halb Hamburg ist auf Wohnungssuche. So schwer kann das nicht sein, einen Mieter zu finden. Schild ins Fenster und los geht’s. Achja, die armen Vermieter. Haben’s schon schwer. Und die Makler erst. Vor allem die, die sich zusätzlich zu ihrer Courtage noch fürstlich bestechen lassen, damit sie einem die Wohnung vermieten. Woher ich das weiß? Hab’s erlebt. Selbst ein Anwalt hat mir schon geraten, die Makler zu bestechen, wenn ich eine Wohnung haben will. Nur so würde das laufen. Und überhaupt, wie naiv ich denn bitte sei.

Nun, die SPD jedenfalls ist für eine Regelung gemäß dem Bestellerprinzip. Die CDU möchte – wie zu erwarten – nicht mit sinnvoller Politik ihre Zeit verschwenden und ist dagegen. Als guter Christ weiß man schließlich: das Leben ist eine einzige Ansammlung von Qualen – und da gehört das Zahlen von Courtage nunmal dazu.

SPD-Bundesländer wollen Vermieter Maklergebühren zahlen lassen

Bundesrat-Mehrheit für Neuregelung der Maklergebühren wahrscheinlich

17 Gedanken zu “Makler gefällig?

  1. Frau Momo schreibt:

    Damit hat die SPD endlich mal was vernünftiges auf den Weg gebracht, ja leider auch nicht alltäglich 🙂
    Ich bin heilfroh, das wir keinen Makler hatten… das Geld haben wir lieber in die Einrichtung gesteckt.
    Ich hoffe, das Gesetz kommt durch, denn es ist einfach nur logisch. Ja ja, die CDU….. zumindest in der Schwesterpartei versucht man sich lieber darin, nicht Makler, sondern Fernsehsender zu bestechen oder wie auch immer man das nennen will.

    Gefällt mir

    • michaela schreibt:

      Ja, die Befürchtung ist als bitterer Beigeschmack immer da. Aber ich glaube die Zeit ist mehr als reif für eine Änderung – ob von der Politik „freiwillig“ herbeigeführt oder vom Volk aus. Kann doch nicht sein, dass ein Normalmensch es sich nicht mehr leisten kann, umzuziehen. Davon mal ganz abgesehen, dass es in Hamburg keinen Wohnraum mehr gibt…

      Gefällt mir

      • Eva schreibt:

        Die Wohnungsnot in vielen Städten beruht ja auch auf politischen Fehlentscheidungen. Der soziale Wohnungsbau ist viel zu lange schändlich vernachlässigt worden, das rächt sich halt irgendwann.
        Bist Du etwa immer noch auf Wohnungssuche? Ist doch schon so lange her, dass Du dieses wundervoll hochpreisige Dachgeschossräumchen nicht mieten wolltest. 😉

        Gefällt mir

  2. alphabetaclara schreibt:

    Na da bin ich ja gespannt! WIr haben in Frankfurt eine der seltenen „von privat“ Wohnungen bekommen und mussten uns darum nicht mit Maklern auseinandersetzen, aber ich kriege das gerade bei zwei Kommilitoninnen mit… eine einzige Quälerei die Wohnungssuche und dann noch die immer superteuren Maklergebühren, wer soll das denn zahlen?

    Gefällt mir

    • michaela schreibt:

      Genau das ist das große Problem. Viele können es einfach gar nicht bezahlen. Umzug, Renovierung, eventuell doppelte Miete, Kaution – und dann noch 2-3 Monatsmieten Courtage. Das kann locker mal in die Tausende gehen.

      Gefällt mir

was meinst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s