Quiche für Faule (oder Eilige :-)


Wir haben hier mehr oder weniger improvisiert. Quiche from scratch sozusagen 😉 Und da der Entschluß, Quiche zu essen, relativ spontan kam, wurde er mit Filoteig gemacht. Nicht mit Mürbeteig.
Zu den Zutaten: halbe Zucchini, 1 Frühlingszwiebel, halbe Zwiebel, kleine Paprika, 1-2 Karotten, 1 Knoblauchzehe. Außerdem Sahne 200 ml, Käse (Gruyère) 200 g sowie 4 Eier. Etwas Butter zum Fetten der Form und Filoteig für den „Boden“.

Gemüse nach Belieben kleinschnippeln. Knoblauch pressen, dazugeben, alles vermengen. Ofen vorheizen. Käse fein reiben. Sahne, Eier und Käse vermengen, mit Salz/Pfeffer/Muskatnuss abschmecken. Quiche- oder Tarteform fetten. Filoteig reindrapieren. Mit Gemüse und Eier-Sahne-Käse Gemisch füllen. 30 Minuten im Ofen bei ca. 180° backen. Auf jeden Fall natürlich so lange, bis alles gut gestockt ist und im Idealfall schön gebräunt ist.

Super ist, dass Quiche auch am zweiten Tag noch schmeckt – sogar fast besser als am ersten Tag. Dazu gab’s bei uns gemischten Baby-Salat mit Tomate, Vinaigrette und gerösteten Pinienkernen. Bon appétit!

14 Gedanken zu “Quiche für Faule (oder Eilige :-)

  1. Eva schreibt:

    Hmmm, das ist glatt ein Anwärter für den Speiseplan der kommenden Woche. Danke für die Idee.

    @Momo: Filoteig ist eine Art ganz dünner Blätterteig (griechisch – glaube ich). Die türkische Variante heißt Yufka. Hat mir auch erst vor kurzem ein Nachbar geflüstert, als er meine vielen Fragezeichen auf der Stirn sah … man/frau lernt halt nie aus. 😉

    Gefällt mir

  2. michaela schreibt:

    Danke, Eva. Besser hätte ich es nicht erklären können 🙂

    Und liebe Frau Momo: geschämt wird sich hier nicht! Vor einem halben Jahr wußte ich auch noch nicht, wat das ist. Aber da es praktisch und lecker ist, mußte es mir früher oder später über den Weg laufen… 😉

    Allen ein schönes Wochenende!

    Gefällt mir

    • michaela schreibt:

      Mit einem Hauch frischem Thymian wird’s noch besser – aber der war grad aus.

      Aus dem übriggebliebenen Teig wurde dann eine Oliventarte.
      Die sollte es eigentlich nochmal zum Abendbrot geben, aber ich hab mir den Bauch mit Marzipantorte vollgeschlagen.

      *hüstel*
      Liebe Grüße zurück 😉

      Gefällt mir

  3. sweetkoffie schreibt:

    Liebe Michaela,
    bei den Bildern läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Gestutzt habe ich allerdings beim gemischten Baby-Salat. Das ist jetzt nicht Dein Ernst, dass Du das Baby zu Salat verschnippelst!!!???

    LG sweetkoffie

    Gefällt mir

    • michaela schreibt:

      Haha, nee, soweit isses noch nicht 😉
      Zum Glück war’s nur Baby-Spinat und anderes junges Blattgrün!

      Schön, dass Dir die Bilder gut gefallen haben – und ich freue mich über Deinen Besuch.
      Grüßle, Michaela

      Gefällt mir

was meinst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s