besonderslecker

Kurz vor 10 Uhr bin ich beim Museum der Arbeit angekommen und habe mir die vielen leckeren Ausstellungsstücke angeschaut. Schokolade, französischer Nougat, Marmeladen, zahnfreundliche Süßigkeiten (!), Cupcakes, Kuchen sowie diverse Küchenutensilien gab es zu bestaunen. Dabei habe ich so großen Hunger bekommen, dass ich erstmal nach Hause gedüst bin – sind ja nur 5 Minuten. Meine Ausbeute: Quittengelee und der Aufkleber, der eine Rückkehr nach dem Essen gewährleisten sollte.

Da ich mir beim vielen Leckerschauen so großen Hunger geholt hatte, aß ich für zwei und fiel nach dem Essen in einen komatösen Schlaf, der mich den Rest der Ausstellung verpassen ließ. Super
Nichtsdestotrotz war der Teil, den ich nicht verschlafen habe, sehr schön.

Vielleicht gibt’s beim nächsten Mal ja noch ein paar mehr Aussteller! :o)

besonderslecker


2 Gedanken zu “besonderslecker

  1. Emily schreibt:

    Ich glaube, das war nicht nur besonders lecker, sondern es ist auch alles so herzlich und liebevoll zubereitet und präsentiert worden.

    Wie immer große Klasse!

    Liebe Grüße an dich,

    Emily

    Gefällt mir

was meinst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s