Unser Hamburg, unser Netz – jetzt unterstützen

Wie ich in diesen beiden Artikeln Rekommunalisierung der Energie in Hamburg und Unser Hamburg, Unser Netz bereits berichtete, ist Hamburg auf dem besten Weg zum Rückkauf der Versorgungsnetze. Nun äußerte sich, nur Tage vor der öffentlichen Anhörung vor dem Umweltausschuss im Hamburger Rathaus – die CDU kritisch gegenüber den Rückkaufplänen. Angeblich sieht sie keinen Vorteil am Rückkauf.

Die Frage ist doch aber, warum man sich freiwillig noch mehr von der Wirtschaft abhängig macht, indem man die Versorgung der Bevölkerung mit den grundlegendsten Dingen wie Wasser, Strom oder Gas in die Hände von internationalen Fondsgesellschaften legt. Was für positive Resultate erwartet man davon? Außer dass man, wie gesagt, hochgradig abhängig wird von diesen jeweiligen Betreibern?

Als Vattenfall in Schweden – also quasi in der ‚Heimat‘ – versuchte, das dortige Stromversorgungsnetz an internationale Hedgefonds zu verscherbeln, hat das schwedische Königshaus interveniert und „Nej!“ gesagt. Leider sind die Politiker hierzulande (ja, ich spreche insbesondere von der CDU) nicht so weitsichtig.

Von daher müssen wir als Bürger die Initiative Unser Hamburg, Unser Netz unterstützen. Zum einen gibt es im Abendblatt eine Umfrage zum Rückkauf die man mit einem klaren JA beantworten sollte, zum anderen sollte man beim Volksentscheid oder beim Volksbegehren natürlich auch mitwirken. Unser zukünftiges Ich wird es uns danken 😉

Umfrage im Hamburger Abendblatt
Homepage Unser Hamburg, Unser Netz

Morgen um 17 Uhr ist übrigens die Anhörung im Hamburger Rathaus, Saal 151

2 Gedanken zu “Unser Hamburg, unser Netz – jetzt unterstützen

was meinst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s