Wie kommt das Schiff in die Flasche? Ein Buddelschiff bauen

Natürlich gibt es zu diesem Thema viele Thesen und mir sind so einige davon zu Ohren gekommen. Die lustigste bzw. originellste Idee hatte ein junger Mann. Er behauptete gegenüber seiner Begleitung er wäre der Meinung, dass das Schiff auf dieselbe Art und Weise in die Flasche kommt, wie Birnen in eine Birnenschnapsflasche kämen… Nunja. Knapp vorbei ist auch daneben 😉

Viele glauben auch, dass der Flaschenboden „abgemacht“, das Schiff platziert und der Boden wieder geschlossen wird. In der Tat gibt es einige wenige Hersteller, die so produzieren. Zum Glück kann man die auf diese Art hergestellten Buddelschiffe sehr leicht erkennen. Zum einen daran, dass sie meist generell sehr unansehnlich sind und zum anderen daran, dass zur Vertuschung der Spuren eine Kordel um das hintere Ende der Flasche gewickelt wird. Sehr unschön, das Ganze.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die unter Kennern beliebteste Methode ist wohl die Zugtechnik. Bei dieser Technik werden die Masten des Schiffes nach Achtern eingeklappt und das Schiff in dieser gefalteten Form mit dem Heck zuerst durch den Flaschenhals geführt.

Eine kurze ‚Anleitung‘ hierzu habe ich hier eingestellt.

was meinst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s